In der Welt des Gesundheitswesens, in der es oft um Leben und Tod geht, ist CPD (Continuous Professional Development) nicht einfach nur ein Schlagwort, sondern eine Lebensaufgabe.

Aber was genau bedeutet CPD – insbesondere auf dem anspruchsvollen Gebiet der Medizin? Und, was noch wichtiger ist: Wie kann LMS365 mit seiner nahtlosen Einbindung in Microsoft 365 den unermüdlichen Kampf der Fachkräfte im Gesundheitswesen vereinfachen, wenn sie versuchen, in ihren übervollen Terminkalendern wertvolle Zeit für eine Weiterbildung zu finden?

Wir wollen uns diese drängende Herausforderung genauer ansehen.

Was ist Continuous Professional Development?

Unter Continuous Professional Development (CPD) versteht man einen proaktiven und strukturierten Ansatz, mit dem Fachleute ihre Qualifikationen, ihr Wissen und ihre Erfahrungen ausbauen. Im Bereich des Gesundheitswesens ist CPD unverzichtbar.

Ganz gleich, ob Sie ein Arzt oder eine Ärztin mit viel Erfahrung, eine angehende Pflegekraft oder eine andere medizinische Fachkraft sind: Sie müssen sich immer über die neuesten medizinischen Fortschritte, Verfahren und Best Practices auf dem Laufenden halten. Wie also sieht CPD in der Praxis aus?

Praktische Beispiele für CPD im Gesundheitswesen

Auf den geschäftigen Fluren von Krankenhäusern und Kliniken ist der Begriff CPD nicht nur irgendein Akronym, sondern er beschreibt eine dynamische, sich ständig weiter entwickelnde Größe. Aber was bedeutet CPD auf dem Gebiet der Medizin wirklich? Im Kern bezeichnet Continuous Professional Development im medizinischen Bereich die ständige Weiterentwicklung von Qualifikationen, Kompetenzen und Fähigkeiten während der gesamten Laufbahn einer medizinischen Fachkraft.

Denken Sie einmal an eine Pflegekraft, die ihre Karriere vor vielleicht zehn Jahren begonnen hat. Die medizinische Ausstattung, die Abläufe und sogar die Verfahren zur Patientenversorgung, die während der Erstausbildung erlernt wurden, sind möglicherweise inzwischen veraltet oder wurden durch fortschrittlichere Praktiken ersetzt. Durch CPD wird dafür gesorgt, dass niemand den Anschluss verliert. Die betreffenden Personen könnten beispielsweise an einem Workshop zu den neuesten Wundbehandlungsmethoden teilnehmen oder einen Onlinekurs über ein neues Patientenverwaltungssystem belegen. Das ist CPD in Aktion.

Ähnlich verhält es sich mit erfahrenen Chirurg:innen, die sich mit einem innovativen Operationsroboter vertraut machen. Sie mögen zwar Expert:innen für traditionelle Methoden sein, aber diese neue Technologie erfordert andere Fähigkeiten. Wenn sie die Bedeutung von CPD im Gesundheitswesen kennen, werden sie sich proaktiv um die Durchführung von Schulungen bemühen, um sicherzustellen, dass sie diesen Roboter gekonnt einsetzen und den Patient:innen so die bestmögliche Behandlung zukommen lassen können.

In diesen beiden Beispielen aus dem Alltag geht es bei der Fortbildung nicht nur um die Teilnahme an Kursen oder Workshops: Es geht vielmehr darum, die stetigen Weiterentwicklungen im medizinischen Bereich zu erkennen und proaktiv Schritte zu unternehmen, um sich mit der richtigen Fortbildung im Gesundheitswesen auf dem Laufenden zu halten. Außerdem soll gewährleistet werden, dass das Fachpersonal immer auf dem neuesten Stand der medizinischen Entwicklung ist und den Patienten eine optimale Versorgung bieten kann.

LMS365 für NHS Trusts (EN) – Klinische Weiterbildung und Unterstützung Ihres Personals

Warum ist CPD im Gesundheitswesen so wichtig?

Die Medizin entwickelt sich ständig weiter. Neue Krankheiten entstehen, die Forschung bringt innovative Behandlungen hervor, und die Technologie verändert die Patientenversorgung laufend. Was nun bedeutet das für die Angehörigen der Heilberufe? Ganz klar: Dass sie lebenslang lernen müssen, um die optimale Patientenversorgung zu garantieren. Und an dieser Stelle kommen CPD und klinische Schulungen ins Spiel. Sie sorgen dafür, dass die Fachkräfte im Gesundheitswesen ihre Fähigkeiten nicht nur erhalten, sondern ausbauen.

CPD bei NHS Trusts mit LMS365

Die Fortbildung spielt beim britischen National Health Service (NHS) eine zentrale Rolle, denn dadurch wird sichergestellt, dass die Fachkräfte im Gesundheitswesen an der Spitze des medizinischen Fortschritts und der Patientenversorgung stehen. Mit LMS365 können NHS Trusts CPD nahtlos in ihre bestehende Microsoft 365-Umgebung integrieren. Dafür ist kein umfangreiches IT-Projekt erforderlich: Der Einstieg ist kinderleicht.

Als zugelassene App auf dem NHS England-Mandanten ist LMS365 für alle NHS Trusts zugänglich. Hierfür werden verschiedene Microsoft 365-Setups wie NHSmail Tenant und NHS Wales Tenant sowie Trust-spezifische Microsoft 365-Mandanten genutzt. Diese nahtlose Integration hat zur Folge, dass NHS Trusts ihre klinischen Fortbildungen mühelos ausbauen können, um eine stetige berufliche Weiterqualifizierung der Mitarbeitenden zu gewährleisten.

LMS365: Nicht nur noch ein Tool, sondern eine integrierte Lernumgebung

Sie wissen, wie viel Aufwand mit der Verwaltung verschiedener Tools für unterschiedliche Aufgaben verbunden ist? Haben Sie keine Lust mehr, zwischen verschiedenen Plattformen zu pendeln? Auftritt LMS365. LMS365 ist nicht einfach nur ein Add-on, sondern ein integrierter Bestandteil Ihrer Microsoft 365-Suite – und für den NHS England-Mandanten zugelassen. Keine aufwändigen IT-Projekte, keine komplizierten Konfigurationen, sondern nur ein schlankes und leistungsfähiges Lernmanagementsystem, das immer am Start ist, wenn Ihr medizinisches Personal gerade Zeit hat.

Warum sollten Sie LMS365 für Ihren CPD-Bedarf wählen?

Wir glauben an das selbstständige Handeln der Profis. Bei LMS365 geht es nicht um auffällige Funktionen, sondern darum, Ihre Qualifikationen auf ein neues Niveau zu heben. Tauchen Sie ein in klinische Schulungen für Fortgeschrittene, erkunden Sie Fortbildungen zum Klinikdatenmanagement und vieles mehr.

Alles, was Sie über LMS365 wissen müssen: Warum LMS365?

Die Fakten zu CPD

Was ist Continuous Professional Development?

Hierbei handelt es sich um ein proaktives Bemühen von Fachleuten, sich weiterzubilden und in ihrem Bereich zu wachsen. Damit wollen sie dafür sorgen, dass sie bei aktuellen Entwicklungen und Best Practices immer auf dem Laufenden bleiben.

Was bedeutet CPD im Gesundheitswesen?

CPD im Gesundheitswesen bezeichnet einen strukturierten Ansatz, mit dem Angehörige der Heilberufe ihre Qualifikationen und Kenntnisse erweitern, um eine optimale Patientenversorgung zu garantieren.

Ist die Bedeutung von CPD im medizinischen Bereich anders?

Auch wenn das Kernkonzept dasselbe ist, beinhaltet die CPD im medizinischen Bereich angesichts des entscheidenden Charakters der Patientenversorgung oft gründlichere Schulungen.

Absolvieren Sie CPD in Ihrem Tempo und zu Ihren Bedingungen – mit LMS365

LMS365 ist nicht nur eine Plattform, sondern ein Versprechen. Ein Versprechen, den Fachleuten aus dem Gesundheitswesen die Werkzeuge an die Hand zu geben, die sie für hervorragende Leistungen brauchen.

Zögern Sie nicht länger!

Treten Sie ein in eine Welt des vertieften Lernens, der fortgeschrittenen klinischen Ausbildung und der kontinuierlichen beruflichen Weiterentwicklung – mit LMS365. Dies ist der erste Schritt auf dem Weg zur Perfektion.